Du hast immer die Wahl zwischen drei Optionen

Entweder kannst du die Situation akzeptieren, verändern oder verlassen.
Hört sich einfach an. Ist es auch. Und wenn Du der Meinung bist, dass es nicht einfach ist, dann hast du in jedem Fall Recht. Denn du bist Schöpfer deiner eigenen Realität.

Ich bin der Meinung, dass das auf jede Situation in deinem Leben passt. Egal ob Job oder Beziehung. Du hast immer diese drei Möglichkeiten.

Kein Mensch zwingt dich zu etwas. Weder der Staat, die Gesellschaft oder dein Arbeitgeber. Du hast immer die Wahl.

Du bist der Auffassung, dass Du nur diesen einen Job haben kannst und nirgendwo anders. Auch damit hast du wiederum Recht. Es ist deine Einstellung. Deine Entscheidung.

Also beantworte dir selbst die Frage:

„Die Situation, mit der du im Moment unzufrieden bist, kannst du sie akzeptieren?“
Ja, dann ist ja gut.
Wenn nein, dann verändere die Situation oder verlasse sie.

Doch jetzt kommt mein großes Aber.

Wenn du mit dir selbst nicht zufrieden bist.
Wenn du dich selbst nicht bedingungslos liebst.
Dann wirst du weder akzeptieren oder verändern, noch verlassen können.

Letztendlich ist die bedingungslose Selbstliebe Voraussetzung für Akzeptanz, Veränderung und Loslassen können.

Auch an dieser Stelle möchte ich auf meine Anleitung für ein gesundes und zufriedenes Leben hinweisen.

In diesem Sinne.
Lass es Dir gut geht und fang mit der Veränderung bei dir selbst an.

Übernimm die Verantwortung für Deine Gesundheit

… denn gesund zu sein ist unsere natürliche Bestimmung.

Eine Pille gegen die Schmerzen zu nehmen oder sich vom Alltagsstress durch Konsum abzulenken ist  für viele leider zur Normalität geworden.
Die Schuld und Verantwortung für Stress, Krankheit und Sucht an andere abzugeben ist für meisten Menschen dabei die einfachste Lösung.

Doch auch die eigene Krankheit oder Sucht anzunehmen bzw. zu akzeptieren ist immer einfacher als sich bewusst mit der Ursache auseinanderzusetzen.

Jede Krankheit, jede Art von Schmerz und jegliche Abhängigkeiten, egal in welcher Form, sind immer nur ein körperliches Alarmsignal, dass mit der Seele etwas nicht in Ordnung ist.

Wenn Du Dich das nächste Mal also gestresst fühlst, Du Schmerzen hast, krank bist oder einer Sucht nachgehst, dann sei Dir bewusst, dass Deine Seele bzw. Dein Herz nach Hilfe schreit.

Richte Deinen Blick nicht auf die äußeren Bedingungen und suche nicht den Schuldigen unter Deinen Mitmenschen. Sondern schau in Dich selbst und höre was Dein Herz Dir zu sagen hat.

So manche Ursache wirst Du nicht sofort erkennen. Sei geduldig und beginne zu lernen Dir selbst zu vertrauen. Lerne auf Dein Herz zu hören. Denn alles hat seine Ursache. Auch wenn wir so manches als unfair oder ungerecht empfinden, nichts geschieht ohne Grund.

Auch an dieser Stelle möchte ich auf meine Anleitung für ein gesundes und zufriedenes Leben hinweisen.

Lass es Dir gut gehen. Du hast es Dir verdient 😉

Sonnige Grüße
Andreas Tübner